Schloß Schönbrunn

Verpassen Sie nicht Wiens beliebteste Sehenswürdigkeit

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Schloss Schönbrunn
Schönbrunner Schloßstraße 47
1130 Wien
www.schoenbrunn.at

Der Bus 10 A (200 m vom Hotel entfernt) bringt Sie direkt zu Österreichs meistbesuchter Sehenswürdigkeit: dem wunderschönen Schloss Schönbrunn.
Das barocke Gesamtkunstwerk aus Schloss und Gartenanlage präsentiert sich weitgehend im historischen Originalzustand. Von einem Spaziergang durch die authentisch ausgestatteten Wohn- und Repräsentationsräume der Kaiserfamilie im Schloss über Irrgarten und Labyrinth im Garten bis zu einem eigenen Kindermuseum (www.kaiserkinder.at) erwarten Sie zahlreiche Attraktionen. Sollten Sie bei diesem Ausflug noch Lust auf einen weiteren Programmpunkt haben, bietet sich das Technische Museum an, das auf dem Weg vom Hotel Lucia zum Schloss Schönbrunn liegt.


Technisches Museum Wien
Mariahilfer Straße 212
1140 Wien
www.technischesmuseum.at

Ein kurzer Fußweg (oder der Bus 10A) führt Sie in die Welt der Technik.
Vom Schaubergwerk bis zum Hochspannungslabor, von der Dampfmaschine bis zum Salonwagen der Kaiserin Elisabeth erwarten Sie spannende Einblicke in technische Errungenschaften der letzten Jahrhunderte. Wechselnde interessante Themenschwerpunkte ergänzen das Angebot und garantieren zusätzlich hohe Erlebnisqualität für die ganze Familie.


Wiener Stadthalle
Vogelweidplatz 14
1150 Wien
www.stadthalle.com

Am Anfang der Hütteldorfer Straße – also einen „Katzensprung“ vom Hotel Lucia entfernt – befindet sich die Wiener Stadthalle. Das in den 1960er Jahren errichtete Gebäude mit seiner prägnanten, unverwechselbaren Architektur ist Österreichs bedeutendste Veranstaltungsarena. Zahlreiche berühmte Bands und MusikerInnen standen hier bereits auf der Bühne.


Schmelz
Nach einem kleinen Spaziergang durch das sogenannte Nibelungenviertel, erwartet Sie eine der grünen Oasen unserer Stadt: das Erholungsgebiet Schmelz. Der ehemalige Parade- und Exerzierplatz wurde im 19. Jahrhundert vor allem durch seine Frühjahrsparaden für Kaiser Franz Joseph I. bekannt und beherbergt heute eine weitläufige Kleingartensiedlung.

 

Weitere Sehenswürdigkeiten – Tipps

dimitrij simulevski
Dimitrij Simulevski empfiehlt:

Die Karlskirche – eine der schönsten Barockkirchen Mitteleuropas – bietet Ihnen die einmalige Möglichkeit, ungeahnte Impressionen zu erleben. Fahren Sie mit einem Panoramalift unter die Kirchenkuppel und genießen Sie den einmaligen Ausblick sowie das weltberühmte Kuppelfresko des Salzburger Barockmalers Johann Michael Rottmayr. www.karlskirche.at

Von der Karlskirche aus ist es nur ein Katzensprung zum Karlsplatz, wo Sie den Einstieg in die „wundersame“ Welt der Wiener Kanalisation finden. Die Verfolgungsjagd von Orson Welles alias Harry Lime im Film "Der Dritte Mann" wurde weltberühmt und mit ihr die Wiener Kanalisation. Heute präsentiert sich die Wiener Kanalisation als modernstes Abwassersystem, das technologische Innovationen mit großer Geschichte verbindet. Interessierte können einen Blick in diese mystifizierte Stadt unter der Stadt werfen, den Spuren des berühmten Penicillin-Schmugglers Harry Lime folgen und dabei spannende Geschichten und interessante Neuigkeiten aus Wiens Unterwelt erfahren. www.drittemanntour.at

So viel Aufregendes verlangt nach einer süßen Belohnung: In der „Xocolat Manufaktur“ entstehen in aufwendiger Handarbeit feinste Schokoladekreationen und Pralinen. www.xocolat.at.

Österreichische Nationalbibliothek

Ein Besuch im imposanten Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek ist auf jeden Fall empfehlenswert. Nehmen Sie sich Zeit, entdecken Sie die prachtvollen Deckenfresken, und lassen Sie die Atmosphäre und das wunderschöne Ambiente der ehemaligen Hofbibliothek auf sich wirken. Der Prunksaal entstand im 18. Jahrhundert und ist fast 80 Meter lang und 20 Meter hoch. Mehr als 200.000 Bücher sind dort zu sehen. Darüber hinaus finden in der Österreichischen Nationalbibliothek immer wieder hochinteressante Ausstellungen statt.
www.onb.ac.at

Kunsthaus Wien

Falls Sie an außergewöhnlicher Architektur interessiert sind, lohnt sich ein Besuch im Kunsthaus Wien. Die ehemalige Fabrik wurde nach den Entwürfen des österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser zu einem Museum umgebaut. Das phantasievoll gestaltete Gebäude ist durch unregelmäßig eingesetzte Elemente aus Glas, Metall, Ziegeln Holz oder Keramik-Fliesen geprägt. Neben einer Dauerausstellung der Werke von Friedensreich Hundertwasser gibt es im Museum auch sehr interessante Wechselausstellungen anderer Künstler.
www.kunsthauswien.com

Auf einen Blick

  • Wiener Stadthalle
    (9 Gehminuten)
  • Technisches Museum Wien
    (10 Gehminuten)
  • Schloss Schönbrunn
    (14 Gehminuten)
  • Kunsthistorisches Museum
    (28 Gehminuten)
  • Kirche am Steinhof
    (34 Gehminuten)
  • Stephansdom
    (36 Gehminuten)
  • Hundertwasserhaus Wien
    (5,3 km)
  • Kahlenberg (8,8 km)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok